Hotline +49 1234 5678
<br>

YOGA nach Patanjali

Die Yoga-Sutras der Leitfaden zum Glück

„Die knapp 200 Verse des Yogasutra von Patanjali (er gilt als Urvater des Yoga) beschreiben in unvergleichlicher Dichte, Logik und Präzision den Entwicklungsweg unseres Bewusstseins, den man Yoga nennt. In vier Kapiteln der Sutras erfahren wir, wie wir innere Freiheit erlangen, wie unsere tägliche spirituelle Praxis aussehen kann, welche inneren Übungen- Konzentration und Meditation- die Transformation unseres Bewusstseins bewirken und wie wir schließlich lernen, all das wieder loszulassen, um wirklich frei zu werden. Undogmatisch und ohne moralisch-religiöse Vorschriften zeigt uns das Yogasutra den Weg zur Befreiung von den Fesseln des Ego-Bewusstseins.“ Aus dem Buch Patanjalis Yogasutra von Ralph Skuban

Wir erfahren mehr über den Yoga, und aus der Quelle zu schöpfen. Die Wertschätzung des Ursprungs ist eine wichtige Form, um ein Verständnis zu bekommen.

Termine und Anmeldung bei Corina

Ashtanga YOGA

Ashtanga YOGA ist ein Stil des Hatha Yoga. Die Asanas (Yogastellungen) werden mit bestimmten, fließenden Bewegungen ausgeführt in Verbindung mit einer tiefen und bewussten Atmung. Die Ausrichtung nach Innen bewirkt eine tiefe Verbindung von Körper und Geist.

Termine und Anmeldung bei Andreas

Vinyasa YOGA

Vinyasa-YOGA heißt „Bewegen, Verbinden“. Es sind dynamische Übungsfolgen, die aus verschiedenen Körperhaltungen (Asanas) bestehen. Die einzelnen Asanas sind durch Bewegungselemente mit synchronisierter Atmung verbunden. Die bewusste Wahrnehmung des Atems während der Übungsfolgen ist hier sehr wichtig.
Die Übungen erzeugen eine große innere Hitze, die die Muskeln geschmeidig werden lässt. Die Körperzellen erhalten reichlich Sauerstoff und Energie. Das Nervensystem wird gereinigt, der Geist wird ruhig und konzentriert. Eine bekannte Yinyasa stellt beispielsweise der Sonnengruß dar.

Termine und Anmeldung bei Monika

Power-YOGA

Termine und Anmeldung bei Sophie

YOGA nach den 5 Elementen

Basis sind die Jahreszeiten, die durch fünf Elemente, auch Wandlungsphasen genannt, mit ihren Eigenschaften symbolisiert werden (Erde, Wasser, Metall, Feuer und Holz). Jedem Element sind Organsysteme mit ihren Energieleitbahnen (Meridianen) zugeordnet, die wir u.a. durch Körperübungen beeinflussen und stärken können. Die nach den Elementen ausgewählten Yoga-Übungen wirken direkt auf die jeweiligen Meridiane, lösen Blockaden und bringen die Energie ins Gleichgewicht.

Termine und Anmeldung bei Ruth

German English